June 16, 2021

How to Cook Yummy Vegane Lemon Bars

Vegane Lemon Bars. The buttery shortbread crust is absolutely perfect. The almond-oat crust is adapted from my Peanut. These vegan lemon bars are the best ever.

Vegane Lemon Bars Bursting with zippy flavor, perfect for snacking or a light dessert, and a must-have at spring and summer. I love bringing vegan desserts to social gatherings. I usually don't mention that what I've These lemon bars are one example of such a dessert. You can have Vegane Lemon Bars using 15 ingredients and 7 steps. Here is how you achieve it.

Ingredients of Vegane Lemon Bars

  1. Prepare of Topping.
  2. You need 150 g of Cashews.
  3. You need 230 ml of Kokoscreme.
  4. It’s 2 TL of Stärke.
  5. Prepare 120 ml of Zitronensaft.
  6. You need 1 TL of Zitronenschale.
  7. It’s 1 Prise of Salz.
  8. It’s 50 ml of Ahornsirup.
  9. It’s of Boden.
  10. You need 90 g of Haferflocken (glutenfrei).
  11. It’s 100 g of Mandeln.
  12. You need 1/4 TL of Salz.
  13. It’s 2 TL of Kokosblütenzucker.
  14. You need 1 TL of Ahornsirup.
  15. Prepare 5 TL of Kokosöl (geschmolzen).

Honestly, I expected to have to. This Vegan Lemon Bars recipe features a zesty lemon curd with a perfectly proportioned shortbread crust. These vegan lemon bars have a simple shortbread crust and a tangy-sweet lemon layer topped with a dusting of powdered sugar. With my lemons, I made these vegan Lemon Bars for a sweet and tart, easy vegan dessert that celebrates these last winter days and the spring that is almost here.

Vegane Lemon Bars step by step

  1. Cashews in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Eine Stunde unbedeckt stehen lassen..
  2. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Haferflocken, Mandeln, Salz und Kokosblütenzucker in einen Food Processor oder Mixer geben und fein zerkleinern. Alles in eine Schüssel geben, Ahornsirup und Kokosöl hinzufügen und vermengen. Die Mischung darf nicht zu trocken und krümelig sein, daher bei Bedarf noch etwas mehr Kokosöl dazugeben..
  3. Backform (z.B. 20x20cm) einfetten oder je nach Vorliebe mit Backpapier auslegen. Die Mischung gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Bei 175 Grad 15 Minuten backen. Danach den Ofen auf 190 Grad stellen und weitere 5-8 Minuten backen, bis die Ecken goldbraun sind. Herausnehmen und den Ofen wieder auf 175 Grad heizen..
  4. Die eingeweichten Cashews in einem Mixer mit Kokoscreme, Stärke, Zitronensaft, Zitronenschale, Salz und Ahornsirup zu einer cremigen, glatten Masse mixen. Je nach Geschmack noch Zitrone oder Ahornsirup hinzufügen. Falls zu flüssig, kann noch Stärke dazugegeben werden..
  5. Die Füllung über den vorgebackenen Boden geben und für 20-23 Minuten backen. Die Ecken sollten etwas trocken aussehen und die Mitte nicht mehr flüssig sein..
  6. 10 Minuten auskühlen lassen und anschließend im Kühlschrank mind. 4 Stunden kalt stellen..
  7. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben..

These Vegan Lemon Bars are a refreshingly tart & sweet dessert! Healthy vegan lemon bars are so easy and use whole ingredients, no tofu, and no cashews! Ok, here's Christine… Vegan Lemon Bars from Veganomicon. This is Christine, at your service with another healthy dessert! These vegan lemon bars are creamy, chewy and absolutely delicious – made dairy-free and refined-sugar free, they're easy to whip up for summer gatherings!